Aktuelles

von Andreas Dasbach (Kommentare: 0)

Erfolgreicher Orchester-Workshop für junge Musiker

Kreismusikverband Neuwied e.V. bot für seine Mitgliedsvereine einen Workshop für junge Musiker an.

Weiterlesen …

von Andreas Dasbach (Kommentare: 0)

Jahreshauptversammlung Westerwaldklänge Asbacher-Land

 

Ehrungen und Bläserklasse standen im Fokus des Abends

 

Kreis Neuwied – Künstlersozialkasse, Jugendschutz, neueste Informationen aus dem Kreismusikverband, der Entwicklung von Bläserklassen und das Ausbildungsprogramm des Kreismusikverbandes standen u.a. auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung des Musikvereins 1959 e.V. Westerwaldklänge Asbacher-Land. Aber auch die langjährige aktive Mitgliedschaften im Musikverein wurden durch den Kreisvorsitzenden Achim Hallerbach gewürdigt.

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung konnten acht Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft und aktive Tätigkeit ausgezeichnet werden. Achim Hallerbach und Werner Krautscheid gratulierten und überreichten Ehrennadeln an Claudia Krautscheid und Peter Krautscheid für 30 Jahre Mitgliedschaft. Manuela Prangenberg wurde für zehn Jahre Mitgliedschaft mit der bronzenen Ehrennadel ausgezeichnet. Weiterhin wurden für zehn Jahre Mitgliedschaft im Jugendbereich Hanna Schellberg, Svenja Steiner, Sven Zimmermann, Matthias Becker und Leonie Menzenbach geehrt.

 

Der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Neuwied, Achim Hallerbach, informierte die Mitgliederversammlung u.a. über die gesetzliche Verpflichtung der Vorlage des polizeilichen Führungszeugnisses von neben- oder ehrenamtlich tätigen Personen im Rahmen der Jugendarbeit. Die Träger der freien Jugendhilfe haben sicherzustellen, dass unter ihrer Verantwortung keine neben- oder ehrenamtlich tätigen Personen mit der Wahrnehmung von Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe betraut werden, die wegen einschlägiger Straftaten rechtskräftig verurteilt worden sind. Dazu gehören auch solche Organisationen, wie zum Beispiel Vereine mit Jugendarbeit, die nicht ausschließlich Leistungen der Jugendhilfe, wie zum Beispiel Jugendfreizeiten, Jugendarbeit, anbieten.

 

Ferner begrüßt der Kreismusikverband die bevorstehende Gründung einer Bläserklasse in der Realschule plus in Asbach. „Wir möchten die Bemühungen der Schule gerne unterstützen. Eine sehr engagierte und qualifizierte Musiklehrerin steht jetzt zur Verfügung. Die Bläserklasse kann ein wichtiges Bindeglied zu unseren Musikvereinen vor Ort werden“, betont Hallerbach. Gut ausgebildete Jugendliche sind eine wichtige Grundlage für die Zukunft der Musikvereine.

Weiterlesen …

von Andreas Dasbach (Kommentare: 0)

Ehrungen beim Spielmannszug Heimbach-Weis

Zum Ende des Jahres lud der Spielmannszug Heimbach-Weis seine Musikerinnen und Musiker mit ihren Familien zur gemeinsamen Weihnachtsfeier ein. Vorsitzender Axel Schneider ließ das vergangene Jahr Revue passieren und bedankte sich bei seinen Mitspielern für ihr zuverlässiges Engagement sowie bei seinen Vorstandskollegen für die konstruktive Mitarbeit.

Wie auch in den vergangenen Jahren ehrte der Spielmannszug Heimbach-Weis im Rahmen der Weihnachtsfeier langjährige Mitglieder. Die Ehrungen nahm der Stellvertretende Vorsitzende des Kreismusikverbandes, Andreas Dasbach, vor. Dasbach ehrte die beiden Musikerinnen Julia Eisenbach und Ramona Rembs für 5 Jahre Musizieren. Beide bekamen die silberne Jugendehrennadel des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz überreicht. Vom Spielmannszug erhielten die jungen Musikerinnen jeweils einen Blumenstrauß für ihre langjährige Treue.

Dasbach würdigte auch das gesellige Engagement der Spielmannszuges Heimbach-Weis: „Man sieht bei dieser Feier wieder einmal, dass nicht nur das gemeinsame Musizieren im Vordergrund steht, sondern ebenso die Vereinsgemeinschaft. Auch so können junge Musikerinnen wie Julia und Ramona langfristig im Verein eingebunden werden.“ Dies sei ein Baustein um den Bestand der Spielmannszüge und Musikvereine zu sichern.

Weiterlesen …