Aktuelles

von Andreas Dasbach (Kommentare: 0)

Ehrungen beim Tambourcorps Notscheid

Kreis Neuwied/St. Katharinen – Beim Tambourcorps Notscheid standen auch in diesem Jahr Ehrungen im Mittelpunkt der Kirmes im Dorfgemeinschaftshaus. Wilfried Schützeichel und Martin Buchholz erhielten für 40-jährige aktive Mitgliedschaft den Ehrenbrief des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz mit der goldenen Ehrennadel vom Vorsitzenden des Kreismusikverbandes Neuwied, Achim Hallerbach. Nach einem ausgiebigen Frühschoppen ging es feierlich weiter mit Kaffee und Kuchen sowie reichlich Musik.

Für fünf Jahre wurden Luisa Buchholz. Philipp Wagner und Jan Schützeichel, für 20 Jahre Sylvia Heider und Karin Stümper mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.

Für 30-jährige aktive Mitgliedschaft im Tambourcorps Notscheid wurden Kathrin Reinartz, Michaela Schützeichel, Toni Wagner und Stefan Plag mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet.

„Mit dem Tambourcorps Notscheid haben wir heute hier in der Region eine starke Blaskapelle, die an zahlreichen gesellschaftlichen Veranstaltungen teilnimmt und das Kulturgut Musik pflegt“, lobte der 1.Vorsitzende des Kreismusikverbandes Neuwied, Achim Hallerbach. Dabei stehe die Kinder- und Jugendarbeit besonders im Fokus der Vereinsarbeit. Gleichzeitig dankte er für die jahrelange Unterstützung des Kreismusikverbandes Neuwied in unterschiedlichster Form. „Insbesondere Dirigent Wilfried Schützeichel hat wesentliche Akzente im Landes- und Kreismusikverband gesetzt, und bringt heute noch seine Kompetenz in die musikalische Ausbildung ein“, betont Hallerbach. Dafür erhielt er kürzlich vom Landesmusikverband Rheinland-Pfalz die Verdienstmedaille für herausragende Leistungen um die Pflege und Erhalt der Volks- und Blasmusik und der Jugendarbeit.

Weiterlesen …

von Andreas Dasbach (Kommentare: 0)

D1-Lehrgang erfolgreich abgeschlossen

Neuwied – Mit Freude und Erleichterung hielten die Absolventen des diesjährigen D1-Lehrganges des Kreismusikverbandes Neuwied ihre Urkunden in der Hand. Im Vorfeld standen umfassende Einheiten in Theorie und Praxis an, ergänzt durch mehrere ganztägige intensive Unterrichtsblöcke in der Musikschule der Stadt Neuwied. „Der D1-Lehrgang ist der Einstieg in ein umfangreiches Fortbildungssystem des Kreismusikverbandes Neuwied. Hier werden die Grundlagen für weitere Qualifikationen bis hin zum C-Dirigenten geschaffen.

Wir sind sehr froh, dass wir mit der städtischen Musikschule eine neue qualitative Struktur aufbauen konnten,“ betonte der Vorsitzende des Kreismusikverbandes Neuwied, Achim Hallerbach. Die fachliche Durchführung lag in den Händen des stellvertretenden Kreismusikleiters des Kreismusikverbandes, Sven Biermann, und dem Musiklehrer Oleg Beljak.

Der Leiter der Musikschule, Martin Geiger, zeigte sich sehr zufrieden mit der Durchführung und sieht damit den Grundstein gelegt für eine zukunftsorientierte Kooperation mit dem Kreismusikverband.

Alle Teilnehmer schlossen den D1-Lehrgang erfolgreich ab. Dies waren:

Carsten von der Lippe, Stefan Wertgen, Benedikt von der Lippe, Theresa Anhäuser, Jonas Lindenlauf (Moderner Fanfarenzug Irlich), Raphael Schellberg, Max Schellberg (Musikverein Westerwaldklänge Asbacher Land) sowie Paul Kunz (Blasorchester Maischeid & Stebach).

Seitens des Kreismusikverbandes gratulierten der Vorsitzende Achim Hallerbach und der stellvertretende Vorsitzende Andreas Dasbach den Absolventen zur bestandenen Prüfung.

Weiterlesen …

von Andreas Dasbach (Kommentare: 0)

Benefizkonzert zugunsten der DRK Kamillus Klinik am 21.05.2016

Der Kreismusikverband Neuwied unterstützt das Benefizkonzert zugunsten der DRK Kamillusk Kinik in Asbach.

Am 21.05.2016 ab 19.30 Uhr spielt das Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr im Bürgerhaus in Asbach in seiner Großen Egerländerbesetzung auf.

Karten sind u.a. beim Vorsitzenden des Kreismusikverbandes, Achim Hallerbach, erhältlich.

achim.hallerbach[a]kmv-neuwied.de

Weiterlesen …